Fachartikel – überzeugen Sie Kunden von Ihrem Fachwissen

PPC Masters am 16. Februar 2017 – Ein Tag für alle, die mit Klicks handeln
25. November 2016
Fünf handfeste Tipps, um die Effizienz Ihrer Kommunikation zu steigern
14. Dezember 2016
Alle anzeigen

Fachartikel – überzeugen Sie Kunden von Ihrem Fachwissen

Fachartikel erhöhen Ihre Glaubwürdigkeit und stärken das Vertrauen Ihrer Kunden. Mit dieser Artikelgattung positionieren sich positiv als Fachexperte auf Ihrem Themengebiet und steuern so die Wahrnehmung von Kunden und Partnern.

In jedem Unternehmen schlummert Wissen – machen Sie sich dieses zunutze. Gerade wenn Sie in einer Nische tätig sind, kann Ihre Fachkompetenz interessant sein für Fachmagazine und deren Leserschaft. Die Inhalte von Special Interest Medien leben von Expertenwissen beispielsweise zu Markteinschätzungen oder Trends.

In einem Fachartikel können Sie

  • Stabilität und Weitblick demonstrieren zu grundlegenden Aussagen, Bewertungen mit Ratschlägen und Hintergrundsinformationen aus Ihrem Unternehmensbereich.
  • Know-how vermitteln zu Themen in der öffentlichen Debatte oder durch Marktentwicklungen, die Sie mit Erfahrungswerten und Wissen aus Ihrem Unternehmensbereich verknüpfen.
  • Lösungen anbieten zu Problemen, die Ihre Kunden aktuell haben – durch neue Regulierungen am Markt, politische Ereignisse.

Fachartikel sind objektiv formuliert. Am Anfang stellen Sie eine These auf, die Sie systematisch unter verschiedenen Geschichtspunkten erläutern. Lassen Sie dabei durchaus auch neue Richtlinien oder Studienergebnisse einfließen, die Ihren Artikel untermauern. Denken Sie trotzdem in Reportagen: Beginnen Sie Ihren Artikel z.B. mit dem Einblick in eine Geschichte. So fesseln Sie Ihre Leser. Geben Sie Ihren Lesern nutzwertige Informationen und Tipps. Rütteln Sie gegen Ende Ihre Leser wach, in dem Sie Ihnen die Dringlichkeit ihre Handelns vor Augen führen – z.B. bei neuen Datenschutzregelungen, die Unternehmen bei Nichteinhaltung hohe Geldstrafen kosten können. Fassen Sie Ihre Hauptaussagen in einem Fazit zusammen.

So kommen Sie auf Ihre Themen:

  • Nutzen Sie die Themenpläne von Medien: In den Mediadaten der (Fach)Magazine finden sich neben den Anzeignpreisen auch die Escheinungstermine mit Themenschwerpunkten und Sonderpublikationen. Entwickeln Sie passenden Content für diese Themenschwerpunkte und bieten Sie z.B. einen Fachartikel oder einen Anwenderbericht zu einem der Specials an. Achten Sie darauf, dass die Redaktionen für solche Gastbeiträge lange Vorlaufzeiten haben – sprechen Sie die Redaktion auf Ihre Themenidee bereits 2-3 Monate vorher an.
  • Äußern Sie sich zu Branchen- und Trendthemen: Gibt es aktuelle Gesellschaftsthemen, Trends die auch Ihr Unternehmen beschäftigen? Und zu denen Sie bereits eine interne Studie, ein Best-Practice-Beispiel haben bzw. erstellen können? Am Ende oder Anfang des Jahres finden sich in Fachmagazinen z.B. Ausblicke zu Trends in der Branche. Setzen Sie auf Ihr Expertenwissen und formulieren Sie proaktiv einen Artikel zu einem von Ihnen identifizierten Trend, den Sie mit ihren eigenen Themen verknüpfen bzw. aus Ihrer Sicht kommentieren. Als Experte auf Ihrem Gebiet beobachten Sie den Markt und wissen, wo die Reise hingeht. Sie sehen anhand der Wünsche, Käufe Ihrer Kunden, welcher interne Trend sich bei Ihnen abzeichnet und können diesen mit den Branchen-Trends vergleichen.
  • Übertragen Sie saisonale Themen auf Ihr Fachwissen: Jede Jahreszeit hat ihre spezifischen Themen, die auch Sie für Fachartikel nutzen können. Spüren Sie diese saisonalen Wiederkehrer auf. Nehmen Sie sich die Printpublikationen und die Online-Medien vor und analysieren Sie Themen, die die Medien z.B. gerne im Sommerloch veröffentlichen. Überlegen Sie, zu welchen dieser Themen Sie Content beisteuern können, seien es die Ergebnisse einer Kundenumfrage oder die Erläuterung einer attraktiven Infografik.

Und so kommen Sie mit Ihrem Fachartikel in die Presse:

  • Identifizieren Sie ein Fachmedium, das zum Inhalt Ihres Artikels passt. Nutzen Sie dabei Ihren Presseverteiler und nehmen Sie sich 3 Ihrer Key-Medien heraus, denen Sie den Fachartikel anbieten möchten.
  • Bevor sie mit den Fachmedien in Kontakt treten, übeprüfen Sie unbedingt auf deren Homepage, ob zu Ihrem Thema bereits Artikel veröffentlicht wurden und wie stark diese sich inhaltlich mit Ihrem überschneiden. Enthält Ihr Artikel einen neuen Blickwinkel, sind sie der Veröffentlichung einen großen Schritt näher gekommen.
  • Setzen Sie sich nun mit dem Redakteur, der Ihr Thema betreut, in Verbindung und machen ihm den Fachartikel schmackhaft. Bieten Sie ihm die Veröffentlichung exklusiv für einen gewissen Zeitraum an.
  • Ist dieser Zeitraum verstrichen, machen Sie eine größere Presseaussendung zu Ihrem Fachartikel und bieten das Thema zur Zweitverwertung weiteren Medien an.
  • Stellen Sie den Artikel zusätzlich auf einschlägige Presse- und Expertenportale.

Unser Rat: Nutzen Sie unbedingt das Instrument Fachartikel und geben Sie über dieses Ihr Fachwissen an Leser von Special Interest Magazinen weiter! Damit eröffnen Sie sich kostenlos und unkompliziert neue Umsatzpotentiale.

Annabelle Meinhold

Annabelle Meinhold ist Inhaberin der PR- & Text-Agentur Wörterladen, die Consumer-Marken und mittelständische Unternehmen im Bereich PR, Online Marketing & Social Media berät. Sie ist freie Autorin beim Ratgebermagazin PRPraxis und arbeitet als Texterin für diverse Full-Service-Agenturen. Als Gastautorin für den TrafficGenerator Blog liefert sie inspirierende Beiträge und wertvolle Tipps aus der Praxis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.