Online Marketing Rückblick – KW 50/2015

TrafficGenerator Geschichten schreiben
Content PR – machen Sie aus alten Geschichten spannenden Content
10. Dezember 2015
Angst vor dem Shitstorm? 5 Tipps, damit so wenig wie möglich passiert
15. Dezember 2015
Alle anzeigen

Online Marketing Rückblick – KW 50/2015

Diese Woche in unserem Wochenrückblick: Sieben Todsünden im digitalen Marketing, ein neues soziales Netzwerk stellt sich vor und wie Unternehmen die Digitalisierung für sich nutzen können. Außerdem: Über die Zukunft des E-Commerce und wie Unternehmen mit einem Tool auf schnellem Weg Userfeedback zu ihrer Webseite erhalten.
 

7 No-Goes im digitalen Marketing

Monitoring, Mobile Optimierung, Urheberrecht: Online-Kampagnen können ohne eine sorgfältig durchdachte Digital-Strategie schnell zum Reinfall werden. Damit das Projekt nicht scheitert, sollten diese sieben Todsünden vermieden werden.
 
http://www.haufe.de/marketing-vertrieb/online-marketing/sieben-todsuenden-im-digitalen-marketing_132_331792.html

 

Fyuse: Das neue Instagram?

In den USA in den App Stores bereits unter den „Best New Apps“ geführt, arbeitet sich Fyuse auch in Europa langsam nach oben. Das soziale Netzwerk macht Bilder durch räumliche Fotografie begehbar. Die visuellen Inhalte dürften auch führ Marketers interessant werden.
 
http://onlinemarketing.de/news/fyuse-app-interview-stefan-holzer

 

Digitale Transformation

Die Digitalisierung ist nicht nur sichtbar, sondern in den Unternehmen auch verstärkt spürbar. Doch immer noch verweigern sich einige Firmen dem digitalen Wandel. Dabei öffnen sich mit der richtigen Strategie viele Türen – der Kunde sollte dabei im Mittelpunkt stehen.
 
http://www.springerprofessional.de/erfolgreiche-markenfuehrung-durch-kundenintegration/6028466.html

 

E-Commerce: So geht es weiter

Die neue Kundengeneration stellt Ansprüche: Eine hohe Nutzerfreundlichkeit, kurze Ladezeiten und ein abwechslungsreiches Einkaufserlebnis über ein mobiles Endgerät werden von den Usern vorausgesetzt. Doch der E-Commerce dürfte sich noch weiter verändern.
 
http://www.haufe.de/marketing-vertrieb/vertrieb/worauf-es-im-e-commerce-kuenftig-ankommt_130_331724.html

 

Usabilla: Mit diesem Tool optimieren Unternehmen ihre Webseite

Einfach und schnell echtes Besucherfeedback zu erhalten, ist oftmals schwierig. Mit Usabilla ändert sich das: Über einen Button am Rand der Webseite können Besucher einen Feedbackprozess starten – und jedes Element einzeln bewerten.
 
http://t3n.de/news/tool-website-optimieren-656590/
 
 

Martin Ehrenfeuchter

Martin Ehrenfeuchter studiert Medien- und Kommunikationswissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie. Nach Praktika bei den Badischen Neuesten Nachrichten und bei Mercedes-Benz arbeitet er als Online-Redakteur für den TrafficGenerator Blog. Immer am Puls der Zeit hat er die Branchen-News im Blick und berichtet über Aktuelles aus der spannenden PR- und Social-Media-Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.